press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/2

Teamentwicklung

Teams sind keine statischen Gebilde. Dynamiken in Teams entstehen durch die Menschen selbst, die mit ihrer Individualität den Gruppenprozess beeinflussen. Sie entstehen durch die Art und Weise des Auslebens von Rollen im Teamgefüge und durch die Einbettung in der Organisation. Schnittstellen, Anerkennung und Support in der Organisation, Klarheit in der strategischen Ausrichtung, … - All das hat Einfluss auf die Performance eines Teams.

Veränderungsfähigkeit von Teams oder Organisationseinheiten wird zwar permanent verlangt, häufig jedoch dem Selbstlauf überlassen. Erfolg im Veränderungsprozess eines Teams ist jedoch keine Zufallsprodukt!

Teams in Veränderungen zu unterstützen, bettet sich in folgenden beratenden Rahmen ein:

  • Vorgespräch und Erstanalyse, ggf. Vorher-Messung der Teamqualität

  • Zielfindung zum Prozess

  • Unterstützung des Veränderungsprozesses durch konkrete Reflexions- und Arbeitseinheiten mit dem Team (unter Einbezug der Führungskraft, ggf. Schnittstellenpartner)

  • Iterativ Reflexion, „feiern“ von Zwischenerfolgen

  • Abschlussreview, ggf. Nachher-Messung der Teamqualität

  • Transferreflexion mit zeitlichem Abstand zum Entwicklungsprozess

Teamentwicklung ist nie 100% vorhersehbar und dennoch kein Zufallsprodukt. Teamentwicklung ist LOGISCH gestaltbar mit allen Beteiligten.